Heyen | Lippross | Kiefer

  • Wer wir sind
  • Projekte
  • Kontakt
  • Aktuell
  • 25.02.12: Eröffnung der Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“

    Wie kann man Kunstwerke ausstellen, die sich dem Besucher nicht nur ästhetisch, sondern auch inhaltlich erschließen?
    Wie kann man das Wissen von Kunstwissenschaft, Geschichtswissenschaft und Theologie für Jedermann verständlich und interessant aufbereiten?

    Bei der Gestaltung der Münsteraner Ausstellung „Goldene Pracht. Mittelalterliche Schatzkunst in Westfalen“ waren wir als Ausstellungsgestalter mit diesen Fragen konfrontiert. Und haben sie bestmöglich gelöst.

    Denn Ausstellungsgestaltung ist für uns Kommunikationsdesign. Unser Anliegen war daher, die Ausstellung als kommunikatives Medium zu gestalten, das den Besucher anspricht und zwischen Wissenschaft und Besucher vermittelt.

    Das vom LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster, dem Exzellenzcluster „Politik und Religion in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität und dem Bistum Münster geplante Kooperationsprojekt, das heute feierlich eröffnet wurde, ist die seit vielen Jahren größte Ausstellung des Landesmuseums in Münster – und die kostbarste.

    Fotonachweis (Fotos Ausstellungsüberblick, Ausstellungseröffnung, Marienschrein aus Tournai): LWL